Das Diasporawerk der VELKD  
LD online Projekte/LänderProgrammeWohnheimVerlagÜber unsService Vereine
Suche   Sie sind hier: www.martin-luther-bund.de · Projekte/Länder · ELKRAS Druckversion

ELKRAS



UKRAINE: Eine erfreuliche Nachricht


Die erneuerte DELKU ist endlich registriert! Am Montag, den 18. Mai 2021, schrieb die Kirchenleitung der DELKU: »Wir freuen uns, Ihnen mitzuteilen, dass die Exekutive und Judikative des Staates Ukraine das Recht der Deutschen Evangelisch-Lutherischen Kirche der Ukraine (DELKU) anerkannt haben, die Einhaltung der Kirchensatzung unabhängig zu kontrollieren und die Kirchenverwaltung zu leiten. Alle rechtlichen Hindernisse wurden beseitigt, und der Rechtsstreit um die FĂĽhrung der DELKU ist beendet.«[mehr]

ELKRAS: Einweihung des Theologischen Seminars


St. Petersburg. Am Sonntag, 18. April 2021, wurden die neuen Räumlichkeiten des Russischen Evangelisch-Lutherischen Theologischen Seminars in der Kathedrale St. Peter und Paul durch Erzbischof Dietrich Brauer von der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Russland eingeweiht.[mehr]

Diasporagabe 2021: Die Kirche sucht ein Haus für ihre Kinder und Jugendlichen – ein Projekt aus der ELKUSFO


Der Martin-Luther-Bund widmet die Diasporagabe des Jahres 2021 der »Evangelisch-Lutherischen Kirche Ural, Sibirien, Ferner Osten« (ELKUSFO). Die Kirche – flächenmäßig die größte der Welt! – braucht einen Ort, an dem für alle Gruppen, für all die kirchlichen Angebote und geistlichen Programme gute Voraussetzungen gegeben sind.[mehr]

ELKUSFO: Neuer Pastor in Wladiwostok


Wladiwostok. Am 14. Februar wurde bei einem Sonntagsgottesdienst in der Kirche St. Paul Vitaly Moor als Pastor der Gemeinde eingefĂĽhrt. FĂĽr diesen Dienst wurde er vom Propst der Region Ferner Ostens, Bradn BĂĽrkle, gesegnet, der vom Vorsitzenden des Gemeinderats Konstantin Pavlenko und den Predigerinnen Nina Dmitrieva und Svetlana Vashanova unterstĂĽtzt wurde.[mehr]

ELKRAS/Ukraine: Synode der DELKU am Reformationstag


Am Reformationstag, dem 31. Oktober 2020, hat die DELKU, die Deutsche Evangelisch-Lutherische Kirche in der Ukraine, in St. Katharina in Kiew ihre Synode abgehalten. Die Vertreter der lutherischen Gemeinden in Kiew, Charkow, Donezk, Belaja Tserkow, Krivoi Rog, Zaporoshje, Berdjansk, Poltava, Krementschug, Schostka, Petrodolinskoje Novogradkovka und Zmeevka – 23 insgesamt – haben an der Synode teilgenommen. Die Gemeinden in Odessa, Nikolaev, Lvov, Lutzk, Shitomir, Vinnitza, Dnepropetrovsk, Kherson, Alexandrija und Lozowaja sind der Einladung zur Synode nicht gefolgt.[mehr]

RUSSLAND: 75 Jahre Kriegsende – Bundesverdienstkreuz an Bischof Brauer


(GAW, 04.09.2020) Am 1. September 2020, dem Vorabend des 75. Jahrestags des Endes des Zweiten Weltkrieges, lud GĂ©za Andreas von Geyr, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in der Russischen Föderation, zu einem kleinen Empfang in seinem Amtssitz ein. Im Rahmen des Empfangs ĂĽberreichte Botschafter von Geyr dem Erzbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche Russlands Dietrich Brauer das GroĂźe Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Brauer wurde fĂĽr sein vielfältiges und segensreiches Wirken, mit dem er die deutsch-russischen Beziehungen auf positive und nachhaltige Art mitgestaltet, ausgezeichnet.[mehr]

ELKRAS/Ukraine: Neue Kapelle eingeweiht in Novohradivka (Novogradovka)


Der 21. Juni 2020 wird den Mitgliedern der lutherischen Gemeinde in Novohradivka (Novogradkovka) lange in Erinnerung bleiben. An diesem Tag wurde nach kurzer Bauzeit eine kleine Kapelle fĂĽr die Gemeinde geweiht. FĂĽnfzehn Jahre lang versammelte sich die Gemeinde in einem Privathaus oder in einem Keller und träumte all die Jahre davon, die Kirche im Zentrum des Dorfes zu restaurieren. Leider blieb dieser Traum ein Traum. Jedoch konnte dank vieler Spenden, besonders auch vom Martin-Luther-Verein in Bayern, der Gemeinde ein Geschenk gemacht werden: Ein kleines neues Häuschen wurde als Kapelle gebaut, ausgestattet mit neuen Möbeln, einem Altar, einem Taufbecken, einer tragbaren elektronischen Orgel und einem Glockenturm mit einer Glocke.[mehr]

UKRAINE: Einsetzung des DELKU-Bischofs Pawlo Schwarz


Am 30. November 2019 fand in der Kirche der Deutschen Evangelisch-Lutherischen Gemeinde der Hl. Katharina in Kiew die Einsetzung von Pawlo Schwarz als Bischof der Deutschen Evangelisch-Lutherischen Kirche in der Ukraine (DELKU) statt. Pawlo Schwarz war von der Synode am 26. Oktober 2019 in dieses Amt gewählt worden. [mehr]

LD online: Heft 2/2019 erschienen, Sondernummer »Kirgistan«


Die diesjährige Sondernummer des »Lutherischen Dienstes« informiert Sie über die Evangelisch-Lutherische Kirche in Kirgistan und über die Diasporagabe 2019, »Bienen und Bauen für die Jugend«, ein Projekt der kirgisischen Lutheraner, das der Martin-Luther-Bund in diesem Jahr besonders unterstützt.

 

[mehr]

In memoriam Gerd Stricker (1941–2019)


Am 21. Mai 2019 verstarb überraschend im Alter von 77 Jahren Gerd Stricker, Präsident bzw. Vizepräsident des Martin-Luther-Bundes in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein in den Jahren von 2008 bis 2012. Stricker, profunder Kenner der religiösen und politischen Situation (nicht nur) in Russland, war dem Martin-Luther-Bund jahrzehntelang verbunden.[mehr]

Edith MĂĽthel ist zum Herrn heimgegangen


St. Petersburg/Russland – Am 9. Juni, im 100. Lebensjahr, ist Edith MĂĽthel (geb. Pfeiffer), das älteste Gemeindeglied der Deutschen Evangelisch-Lutherischen St. Annen- und Petri-Gemeinde, zum Herrn heimgegangen.[mehr]

KASACHSTAN: Standhaft im Glauben, unverzagt im Gebet


Auf der Homepage des Lutherischen Weltbundes findet sich ein Porträt der Evangelisch-Lutherischen Kirche in der Republik Kasachstan, veröffentlicht anlässlich des Besuches vom Generalsekretär des LWB, Martin Junge, vom 15. bis 21. Mai dieses Jahres. » Hier kommen Sie direkt zum Artikel. Ergänzend findet sich dort auch der Beitrag »  »Aus dem Untergrund in die Mitte der Gesellschaft. LWB-Generalsekretär ermutigt Kirche in Kasachstan zum Zeugnis im öffentlichen Raum«.

Diasporagabe 2019: Bienen und Bauen für die Jugend – ein Projekt aus Kirgistan


Im Herbst 2018 entschied die Bundesversammlung des Martin-Luther-Bundes, die Diasporagabe des Jahres 2019 der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Kirgistan zu widmen. Zwei Projekte werden wir dabei besonders unterstĂĽtzen:

[mehr]

Bischof Emeritus Siegfried Springer heimgegangen


»Uns hat die traurige Nachricht über den Heimgang von Bruder Siegfried Springer erreicht.

Im Namen der Evangelisch-Lutherischen Kirche Russlands spreche ich mein herzliches Beileid aus. Nun vertrauen wir ihn dem treuen Gott und liebenden Vater im Namen Jesu Christi an, dem Bruder Springer viele Jahre Dienst als Pastor und Bischof getan hatte.

Möge der himmlische Vater ihn in die Wohnungen Seines Reiches aufnehmen und mit dem Licht der Ewigkeit erleuchten.

Dankbar blicken wir zurĂĽck auf die Jahre der Wiedergeburt unserer Kirche in Russland, an der Bruder Springer entscheidend mitgewirkt hatte. Es erklang aufs Neue das Wort des Apostels Paulus aus dem 2. Korintherbrief: ›siehe, wir leben‹. Trotz allen Todesschlägen lebt die Kirche Christi wieder dank dem Dienst Seiner treuen Diener.

Jesus spricht: Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, ob er gleich stĂĽrbe â€¦ (Joh 11,25)« – schreibt in seinem Kondolenzschreiben Dietrich Brauer, Erzbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche Russlands.

[mehr]

VERLAG: Nugzar Papuashvili: Aus der Geschichte der evangelisch-lutherischen Kirche in Georgien


2019, 220 Seiten, mit 29 Abbildungen, geb., EUR 19,–

ISBN: 978-3-87513-196-3

[mehr]

Besuch aus der Ukraine


Der Neuaufbruch der lutherischen Kirche schreitet voran, braucht aber anhaltende UnterstĂĽtzung. Am 13. Dezember 2018 war der neu gewählte Bischöfliche Visitator der Deutschen Evangelisch-Lutherischen Kirche in der Ukraine (DELKU), Pfarrer Pavlo Shvarts aus Charkiv zu Besuch bei der Zentralstelle des Martin-Luther-Bundes in Erlangen. [mehr]

Besuch aus Kasachstan


Erzbischof Jurij Novgorodov von der Evangelisch-Lutherischen Kirche in der Republik Kasachstan und die Leiterin der Kirchenverwaltung in Astana, Oxana Yakovleva, besuchten am 6. Dezember 2018 die Zentrale des Martin-Luther-Bundes in Erlangen. Im Mittelpunkt der Gespräche standen die Zusammenarbeit der lutherischen Kirchen im Bund der ELKRAS und die Lage der Lutheraner in der Ukraine.[mehr]

UKRAINE: Aufbruch in der Ukraine. Neuer Bischöflicher Visitator eingeführt


Kiew, Ukraine: Pavlo Shvarts, Pfarrer der Gemeinde in Charkiw, wurde zum neuen Bischöflichen Visitator der Deutschen Evangelischen Kirche (DELKU) in der Ukraine eingefĂĽhrt. Am Samstag, dem 1. Dezember 2018 fand der feierliche Gottesdienst in der St. Katharinen Kirche in Kiew statt. Die EinfĂĽhrung leitete der Vorsitzende des Bischofsrates der ELKRAS, Bischof Alexander Scheiermann (Omsk) Beteiligt waren der Leitende Bischof der Evangelischen Kirche A.B. in Polen, Jerzy Samiec, Bischof Dr. Pál Lackner aus Ungarn und Bischof Markus Schoch aus Georgien. [mehr]

Präsident des Martin-Luther-Bundes besucht St. Petersburg


Landesbischof Dr. Carsten Rentzing besuchte mit einer Delegation der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens Ende Juni 2018 Orte und Projekte der sächsischen Partnerschaftsarbeit in Orenburg, Ufa und Moskau. [mehr]

ELKRAS/ELK ER: Neue Pastoren in der Propstei Kaliningrad


Gussew/Gumbinnen. Am 3. Juni 2018 fanden in der Salzburger Kirche die Ordination von Natalja Tschischowa und die EinfĂĽhrung von Alexej Tschischow in das Pfarramt der Kirchenregion Gussew (Propstei Kaliningrad) statt. In dieser Region werden die Eheleute Tschischow acht Gemeinden pastoral betreuen. Eine besondere Aufgabe fĂĽr sie wird die Seelsorge im Altenheim Carl-Blum-Haus in Sadoroschje. [mehr]

Treffer 1 bis 20 von 268