Das Diasporawerk der VELKD  
LD online Projekte/L├ĄnderProgrammeWohnheimVerlag├ťber unsService Vereine
Suche   Sie sind hier: www.martin-luther-bund.de · Aktuell Druckversion

Aktuelle Meldung



23.06.2020 - Kategorie: Aktuelles (Startseite)

Superintendent i.R. Dr. Werner Monselewski verstorben




Mit 89 Jahren verstarb am 7. Juni 2020 Superintendent i.R. Dr. Werner Monselewski in Bad Bramstedt. Er war viele Jahre Vorsitzender des Mitgliedsvereins in Hannover und Mitglied und Gast des Bundesrates des Gesamtwerkes.



Superintendent i.R. Dr. Werner Monselewski ÔÇô Bild: MLB

Noch in Ostpreu├čen geboren, kam er bereits als Sch├╝ler in Stadthagen mit der Diasporaarbeit des Martin-Luther-Bundes in Ber├╝hrung. Mehr als ein Vierteljahrhundert nahm er den Vorsitz beim MLB in Hannover wahr, von Mitte der 1970er Jahre bis 2001. Viele Jahre wirkte er auch im Gesamtwerk mit beim Bundesrat ÔÇô mit klugem Rat und sehr gro├čer Freundlichkeit. Von Anfang an war der promovierte Theologe auch als Referent und Autor gefragt. Er nahm die Aufgaben lutherischer Diasporaarbeit gerne wahr neben seinen zahlreichen Verpflichtungen als Superintendent, bei der Landeskirche und in der Landessynode. Zum 150-j├Ąhrigen Jubil├Ąum des Martin-Luther-Bundes in Hannover schrieb er 2003: ┬╗Im Martin Luther-Bund erlebte ich auch mit, wie wir oft hinsichtlich der Diaspora in Osteuropa M├Âglichkeiten der Hilfe hatten, die f├╝r die offiziellen Stellen der Landeskirche und des Lutherischen Weltbundes wegen des kommunistischen Regimes nicht gegeben waren. Au├čerdem wurde mir klar, einen wie hohen Stellenwert bei unseren Partnern in der Diaspora das lutherische Bekenntnis hat und dass wir uns auch gerade in der Frage unseres lutherischen Bekenntnisses gegenseitig st├Ąrken m├╝ssen. Desgleichen wurde mir mehr und mehr deutlich, dass die Kirchen in Deutschland ├╝berhaupt die besondere Aufgabe haben, eine Br├╝cke zu den osteurop├Ąischen Kirchen zu bilden.┬ź

Die Beerdigung fand im engsten Familienkreis statt. Mit seiner Familie trauert der Martin-Luther-Bund in Hannover und das Gesamtwerk in Erlangen, dankbar f├╝r sein Wirken f├╝r die lutherische Diasporaarbeit.