Das Diasporawerk der VELKD  
LD online Projekte/LänderProgrammeWohnheimVerlagÜber unsService Vereine
Suche   Sie sind hier: www.martin-luther-bund.de · Aktuell Druckversion

Aktuelle Meldung



02.10.2023 - Kategorie: Großbritannien, Polen

GROSSBRITANNIEN/POLEN: Erste lutherische Bischöfin




Die aus der Evangelisch-Augsburgischen Kirche in Polen stammende Pfarrerin Paulina Hlawiczka-Trotman wurde am 23. September 2023 von der au√üerordentlichen Synode der Lutherischen Kirche in Gro√übritannien (LCiGB) zur Bisch√∂fin gew√§hlt. Sie wird demnach die Nachfolge des Amtsinhabers Bischof Tor B. J√łrgensen antreten. Hlawiczka-Trotman ist die weltweit erste Polin, die zur evangelischen Bisch√∂fin gew√§hlt wurde.



M√§rz 2023 in Oxford: Paulina Hlawiczka-Trotman bei der Austeilung des Abendmahls beim Er√∂ffnungsgottesdienst der regionalen Europa-Vorversammlung zur 13. Vollversammlung des LWB. ‚Äď Bild: LWB/Hillert

Eigentlich hatte die LCiGB ihren Bischof im April 2023 bereits gew√§hlt. Damals standen drei Kandidaten und eine Kandidatin zur Wahl. Die Synode hatte mit hauchd√ľnner Mehrheit den finnischen emeritierten Pfarrer Jaako Rusama gew√§hlt, der aber √ľberraschenderweise im Juli im Einvernehmen mit dem Rat der LCiGB bekannt gab, dass er nicht mehr in der Lage ist, das Bischofsamt zu √ľbernehmen. Somit wurde der Wahlprozess erneut initiiert und auf der in London tagenden Synode standen zwei Personen zur Wahl, die schon fr√ľher angetreten waren: Pfarrerin Hlawiczka-Trotman aus Nottingham und Pfarrer Mark Hardy aus Leeds.

 

Im zweiten Wahlgang hat sich die polnische Theologin durchgesetzt. Sie wird am 20. Januar 2024 in St. Mary‚Äôs in Nottingham ins Bischofsamt eingef√ľhrt werden.

 

Paulina Hlawiczka-Trotman (40) studierte evangelische Theologie an der Christlich-Theologischen Akademie in Warschau. Zur Pfarrerin wurde sie 2014 in London vom damaligen Bischof der LCiGB ordiniert, weil die lutherische Kirche in Polen erst seit 2022 die volle Frauenordination praktiziert. In England betreute sie mehrere Kirchengemeinden, vor allem in London, Cork und Nottingham. Aufgrund der vollen Kirchengemeinschaft mit der anglikanischen Kirche von England ist sie auch beauftragt, anglikanische Gottesdienste in der Diözese Southwell-Nottingham zu halten, und hilft auch bei anderen Kirchen ökumenisch aus.

 

Die LCiGB ist eine kleine, aber sehr vielf√§ltige Kirche, in der Gottesdienste in mehreren Sprachen gefeiert werden ‚Äď nicht nur auf Englisch, sondern auch auf Deutsch, Suaheli, Lettisch, Chinesisch, in skandinavischen Sprachen und auf Polnisch. In England hatte sich seit dem Ausbruch des Zweiten Weltkrieges eine Polnisch-sprachige evangelisch-lutherische Exilkirche gebildet, die sich 1991 aber aufl√∂ste und der LCiGB beigetreten ist. Obwohl England im religi√∂sen Bereich vor allem mit der anglikanischen Kirche in Verbindung gebracht wird, sei daran erinnert, dass die Anf√§nge der Reformation in England lutherischer Pr√§gung waren, etwa mit dem Geistlichen Robert Barnes (1495‚Äď1540), einem der ersten evangelischen Prediger und M√§rtyrer Englands aus Cambridge.

 

Seit mehreren Jahren √ľbernimmt Pfarrerin Hlawiczka-Trotman mehrere Funktionen und Aufgaben in der Kirche und Gesellschaft. Sie ist lutherische und √∂kumenische Universit√§tsseelsorgerin an der Universit√§t Nottingham und setzt sich f√ľr unter anderem f√ľr die LGBT-Community ein. Als ausgebildete Sopranistin tritt Hlawiczka-Trotman oft in Konzerten in ganz England auf.

 

Sie ist verheiratet mit Arlington Trotman, Pastor der Methodistischen Kirche in Großbritannien.

 

¬ĽIm vorherigen Jahr fanden die ersten Ordinationen von Frauen in der Evangelisch-Augsburgischen Kirche in Polen statt und jetzt wurde eine Polin zur Bisch√∂fin f√ľr lutherische Briten gew√§hlt und ist damit auch die erste Lutheranerin aus Polen, die den Bischofsdienst antritt. Welch ein Grund zur Freude! Herzliche Gl√ľckw√ľnsche¬ę so gratulierte auf x.com (ehemals Twitter) der leitende Bischof der polnischen Lutheraner Jerzy Samiec der neu gew√§hlten Bisch√∂fin.

Darius Bruncz, Warschau

 

¬Ľ Lutheran Church in Great Britain