ELKRAS - Druckversion
Martin-Luther-Bund
Druckversion der Seite: ELKRAS

ELKRAS



ELKRAS/Usbekistan: Volkstrauertag in Taschkent


Die Deutsche Botschaft Taschkent veranstaltete anlässlich des Volkstrauertags eine Gedenkfeier auf dem Friedhof Jakasaray, an der auch Bischof Kornelius Wiebe teilnahm. Nach der Kranzniederlegung hielt Botschafter Höfer-Wissing eine Gedenkrede.[mehr]

ELKRAS/ELKUSFO: 18. Deutsche Kulturtage Wladiwostok, 1.–12. Oktober 2014


Die 18. Deutschen Kulturtage Wladiwostok standen unter dem Motto »›2014 – 100 Jahre Erster Weltkrieg, 75 Jahre Zweiter Weltkrieg, 25 Jahre Fall der Berliner Mauer‹. Europa und Russland heute«. Propst Brockmann berichtet:

[mehr]

ELKRAS/ELKER: Die St.-Katharinen-Kirche in Kasan ist fertig restauriert


Ende August wurde in der evangelisch-lutherischen Gemeinde in Kasan in der Republik Tatarstan die Fertigstellung der Arbeiten an der St.-Katharinen-Kirche gefeiert. Die Vorsitzende des Gemeinderates, Ludmilla A. Pankratova, und Propst Christian Herrmann sandten uns einen Dank für die Unterstützung, dem sie einen kurzen Bericht von Elena Reder zur Geschichte der Gemeinde, der Restaurierung und der Feierlichkeiten beifügten:[mehr]

LD online: Gelungene Völkergemeinschaft


Tarutino feiert 200 Jahre deutsche Siedlungen in Bessarabien

 

von Arnulf Baumann

 

Auszug aus dem »Lutherischen Dienst« 4/2014[mehr]

ELKRAS/ELKUSFO: Bundesverdienstkreuz für Propst Manfred Brockmann


Am Montag, dem 6. Oktober 2014, verlieh der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland, Ruediger Freiherr von Fritsch, Propst Manfred Brockmann für seinen »jahrzehntelangen Einsatz für die deutsch-russischen Beziehungen« das Bundesverdienstkreuz. Dies geschah auf einem Empfang in der Pauluskirche in Wladiwostok im Beisein von Gemeindegliedern, Freunden und Vertretern des öffentlichen Lebens. Befreundete namhafte Musiker der Stadt spielten zur Feier des Tages.[mehr]

ELKRAS/Usbekistan: Ein Gottesdienst– drei Jubiläen


Am 19. Oktober 2014 fand in der Evangelischen Kirche in Taschkent in Usbekistan ein festlicher Gottesdienst statt, in dem gleich dreier Ereignisse gedacht wurde:[mehr]

ELK: Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Russland hat wieder einen Erzbischof


Auf der Generalsynode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Russland (ELK), die vom 16. bis 19. September 2014 in Nowosaratowka bei St. Petersburg stattgefunden hat, wurde der Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche Europäisches Russland (ELK ER), Dietrich Brauer, am Donnerstag, dem 18. September 2014, zum neuen Erzbischof der gesamten ELK mit großer Mehrheit gewählt. Diesen Dienst hatte er schon in der letzten Zeit als kommissarischer Erzbischof wahrgenommen. Zu seinem Stellvertreter wurde Propst Wladimir Proworow (Uljanowsk) bestätigt.[mehr]

Studienreise Westsibirien: Zehn Tage und sechs Gemeinden


Im Jahr 2014 gab es wieder eine Martin-Luther-Bund-Reise in Gemeinden einer Partnerkirche. Diesmal in die westsibirische Tiefebene in die Gemeinden Jekaterinburg, Tscheljabinsk, Tjumen, Asowo, Omsk und Tomsk der Evangelisch-Lutherischen Kirche Ural, Sibirien und Ferner Osten.[mehr]

UKRAINE/MOLDAWIEN: Vereinbarung zwischen DELKU und St. Nicolae in Kischinew geschlossen


Am 16.  Mai 2014 schlossen die Deutsche Evangelisch-Lutherische Kirche in der Ukraine (DELKU) und die Gemeinde St. Nicolae in Kischinew/Moldawien folgende Vereinbarung:[mehr]

ELKRAS: Der Bischofsrat des Bundes der ELKRAS tagte in Tiflis


Der Bischofsrat, das Leitungsgremium des im November 2010 in St. Petersburg gegründeten »Bundes der Evangelisch-Lutherischen Kirchen in Georgien und dem südlichen Kaukasus, Kasachstan, Kirgisien, Russland, der Ukraine und Usbekistan« (Bund ELKRAS) hat auf Einladung der ELKG seine jährliche Tagung vom 7. bis 9. Mai 2014 in Tiflis abgehalten. Hier der Bericht von Bischof Hans-Joachim Kiderlen:[mehr]

ELKRAS: Gemeinsame Erklärung von ELKER und DELKU


Am 21. Mai 2014 hat der Martin-Luther-Bund von seinen Partnern in Russland und in der Ukraine die folgende Gemeinsame Erklärung des Bischofs der Evangelisch-Lutherischen Kirche Europäisches Russland, Dietrich Brauer, und des Bischofs der Deutschen Evangelisch-Lutherischen Kirche in der Ukraine, Sergej Maschewskij, erhalten. Indem sie auf unserer Homepage zur Verfügung gestellt wird, bringen wir im Martin-Luther-Bund zugleich zum Ausdruck, dass wir für unsere Partnerkirchen in Russland und in der Ukraine und für alle Menschen in der Ukraine beten und mit unseren Partnern zusammen Gott bitten, dass er die beteiligten Menschen dazu bewegt, Frieden und Stabilität zu gestalten.[mehr]

LD online: Sorgen in Sibirien


Die Menschen in der ELKUSFO stellen sich den Herausforderungen

 

von Otto Schaude

 

Auszug aus dem »Lutherischen Dienst« 2/2014, Sondernummer »Evangelisch Lutherische Kirche Ural, Sibirien und Ferner Osten«[mehr]

ELKRAS/ELK ER: XXII. Synode der Evangelisch-Lutherischen Kirche Europäisches Russland (ELK ER) in Orenburg: »Die Kraft, die die Kirche erbaut«


Anfang April tagte in Orenburg die XXII. Synode der Evangelisch-Lutherischen Kirche Europäisches Russland. Aus der Bischofskanzlei erreichte uns der folgende Bericht:[mehr]

ELKRAS/Ukraine: Erklärung des Amtierenden Erzbischofs der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Russland


Aus St. Petersburg erreichte uns folgende Stellungnahme des Amtierenden Erzbischofs des Bundes der ELKRAS, Dietrich Brauer, zur Lage in der Ukraine:[mehr]

ELKRAS/ELKER: Die lutherischen St. Marienkirche in Perm/Ural (ELKER) auf dem Weg zum 150-jährigen Jubiläum Pfingsten 2014


Bischofsvikar Norbert Hintz machte sich auf den Weg zur lutherischen Marienkirche in Perm, um eine Bibelwoche zu halten. In Absprache mit Propst David Davidowitsch Rerik wurden Abschnitte aus der Apostelgeschichte bedacht. Am späten Vormittag trafen sich Männer und Frauen im Seniorenalter, ein zweites Treffen in der frühen Abendstunde um 19.00 Uhr war mehr für Berufstätige gedacht. Die jeweiligen Verse aus der Apostelgeschichte wurden erklärt, erwogen und auf die eigene Situation bezogen. Konsequenzen für das persönliche Leben wie auch für die Gemeindearbeit vor Ort wurden im Gespräch angesprochen.[mehr]

ELKRAS/ELKER: Vorbereitungsseminar für den Weltgebetstag in St. Petersburg


Am 15. Februar 2014 fand in St. Petersburg ein Vorbereitungsseminar zum Weltgebetstag 2014 mit 19 Teilnehmerinnen und einem Teilnehmer statt. Die Teilnehmenden kamen aus St. Petersburg selbst und darüber hinaus aus Samara, Moskau und Welikij Nowgorod.[mehr]

ELKRAS/Ukraine: Amtseinführung von Bischof Maschewskij und Verabschiedung von Bischof Spahlinger


Am Samstag und Sonntag, 15. und 16. Februar 2014, kam ein großer Kreis von Gemeindegliedern der Deutschen Evangelisch-Lutherischen Kirche in der Ukraine (DELKU), von Partnern und Freunden aus der Gemeinschaft des Bundes der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Russland und anderen Staaten sowie von anderen lutherischen Partnerkirchen und schließlich aus dem Kreis der ökumenischen Freunde und Partner der DELKU in Odessa auf »dem deutschen Hügel« zusammen.[mehr]

Partnerschaftsvereinbarung mit russischen Lutheranern


Von der Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Evangelisch-Lutherischen Landeskirchenamts Sachsens in Dresden erhielten wir eine Pressemeldung, die wir auch an dieser Stelle veröffentlichen möchten:[mehr]

Diasporagabe 2014: Kirche und Gemeindezentrum in Jekaterinburg


Im Oktober 2013 entschied die Bundesversammlung des Martin-Luther-Bundes, das Projekt »Kirche und Gemeindezentrum in Jekaterinburg« als Diasporagabe 2014 auszuwählen. Die kleine, aktive Gemeinde will vor allem ihre schon betriebene Sozialarbeit ausweiten.[mehr]

ELKRAS/Ukraine: Interview mit Jurij Matwijtschenko


Im Studierendenheim des Martin-Luther-Bundes in Erlangen wohnt seit über zwei Monaten der Theologiestudent Jurij Matwijtschenko aus der Ukraine. Wir haben ihn zur Situation in seinem Heimatland befragt.[mehr]