Das Diasporawerk der VELKD  
LD online Projekte/LänderProgrammeWohnheimVerlagÜber unsService Vereine
Suche   Sie sind hier: www.martin-luther-bund.de · Projekte/Länder Druckversion

Projekte/Länder



LETTLAND: Brandschutz in Aizkraukle


Die Kamine der Kirche sind jetzt feuersicher.[mehr]

LD ONLINE: Kretinga hinter dem Eisernen Vorhang


von Arunas Ĺ ulskis

 

Auszug aus dem »Lutherischen Dienst« 2/2005,

Sondernummer Lettland/Litauen

[mehr]

ITALIEN: Presseerklärungen der ELKI


Zum Tode von Johannes Paul II. und zur Wahl von Josef Kardinal Ratzinger als dessen Nachfolger Benedikt XVI. veröffentlichte die ELKI, die »Evangelisch-Lutherische Kirche in Italien«, zwei Presseerklärungen, die wir hier wiedergeben.

 

[mehr]

ELKRAS: Gesangbuch und neuer Erzbischof


2. Sitzung der II. Generalsynode der ELKRAS vom 26. bis 29. April 2005 in St. Petersburg

 

Mit finanzieller UnterstĂĽtzung auch des Martin-Luther-Bundes konnte vom 26. bis 29. April 2005 in St. Petersburg die 2. Sitzung der II. Generalsynode der ELKRAS stattfinden.

Zwei Ereignisse prägten diese Synode: zum einen die Wahl von Bischof Dr. Edmund Ratz zum neuen Erzbischof der ELKRAS und damit Nachfolger von Erzbischof D. Georg Kretschmar, zum anderen die Vorstellung des neuen ELKRAS-Gesangbuchs.

[mehr]

VERLAG: Beiträge 4/1: Helmut Tschoerner: Kirchenordnungen ...


... und Statute der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Rußland – von 1832 bis 1924

 

Beiträge zur Geschichte der evangelisch-lutherischen Kirche Rußlands,

Bd. 4/1

 

Herausgegeben von Georg Kretschmar

 

2005, 276 Seiten, kartoniert, EUR 14,–

ISBN: 978-3-87513-138-3

 

Nicht mehr ĂĽber den Buchhandel lieferbar.

Bitte fragen Sie bei Interesse direkt beim Verlag nach.

[mehr]

DG 2005: Gemeindedienste in Litauen und Lettland


Gemeindeaufbau und Gemeindeentwicklung – das sind die besonderen Herausforderungen gleichermaßen für die Evangelisch-Lutherische Kirche in Litauen und für die Lettische Evangelisch-Lutherische Kirche heute und in den kommenden Jahren.

[mehr]

UNGARN: Ein neues Haus für »Sarepta«


Das Behinderten- und Altenheim »Sarepta« platzt aus allen Nähten. Jetzt ist es gelungen, ein Haus in der Nähe zu erwerben, in das die Weberei ziehen soll, in der die Bewohner arbeiten. So können im Haupthaus neue Räume geschaffen werden. [mehr]

ELKRAS/Kasachstan: UnterstĂĽtzung fĂĽr die Synode 2005


Vom 14. bis 16. Juni 2005 wird in Astana die XIV. Synode der ELKRK – der »Evangelisch-Lutherischen Kirche in der Republik Kasachstan« – stattfinden. FĂĽr die kleine Kirche ist die DurchfĂĽhrung einer Synode immer aufs Neue ein finanzieller Kraftakt, bei dem der Martin-Luther-Bund wieder helfen wird.

[mehr]

SERBIEN: Die Renovierung der Kirche in Selenca geht weiter


Ein GroĂźteil der Renovierung der Kirche in Selenca, gelegen zwischen Novi Sad und Osijek, ist schon vollendet. Jetzt wird noch die AuĂźenfassade des 135 Jahre alten Gotteshauses renoviert. Dabei ist vor allem ein Spezialanstrich nötig, der das Gebäude vor Feuchtigkeit schĂĽtzt. 20.000 EUR wird dieses Vorhaben kosten. [mehr]

VERLAG: Inge Ojala: Löwenzahnkinder


Vom Leben auf den StraĂźen Tallinns und einem langen Weg nach Hause

 

2005, 139 Seiten, kartoniert, EUR 9,–

ISBN: 978-3-87513-149-9

 

Nicht mehr ĂĽber den Buchhandel lieferbar.

Bitte fragen Sie bei Interesse direkt beim Verlag nach.

[mehr]

KG 2005: Hilfe fĂĽr Kinder in Kirgistan


Der alte Mann aus Kirgistan hieĂź Konrad. Er glaubte an Gott. Jemand wollte sich ĂĽber ihn lustig machen. Er fragte: Woher weiĂźt Du, Konrad, dass es einen Gott gibt? Konrad antwortete: Woher weiĂź ich, ob ein Mensch oder ein Hund oder ein Pferd nachts um mein Haus gegangen ist? An den Spuren in der Erde sehe ich es. Auch in meinem Leben sind Spuren eingedrĂĽckt, Spuren Gottes.

Spuren Gottes in Kirgistan bedeuten: Kinder und Jugendliche wollen im Sommer 2005 in einem Ferienlager zusammenkommen und nicht nur gemeinsam beten, sondern auch Sport treiben, wandern, spielen und einfach nur Erlebnisse teilen und sich kennenlernen.

[mehr]

LD ONLINE: Wer hilft erschöpften Familien?


3. »Familienkonferenz« in Malenovice (Tschechien)

 

von Martin Piętak

 

Auszug aus dem »Lutherischen Dienst« 1/2005.

[mehr]

VERLAG: Joachim Willems: Lutheraner und lutherische Gemeinden in Russland


Eine empirische Studie ĂĽber Religion im postsowjetischen Kontext

 

2005, 471 Seiten, kartoniert, EUR 30,–

ISBN: 978-3-87513-142-0

 

Nicht mehr ĂĽber den Buchhandel lieferbar.

Bitte fragen Sie bei Interesse direkt beim Verlag nach.

[mehr]

LITAUEN: Das »Camp Vanagai« findet 2005 zum achten Mal statt


420 Jugendliche möchte die Evangelisch-Lutherische Kirche in Litauen wieder nach Vanagai in der Nähe von Klaipeda/Memel einladen. Da viele der Teilnehmer aus armen Verhältnissen stammen, wird kein fixer Betrag verlangt – jeder zahlt, so viel er kann. Auf diese Weise werden 10 Prozent des Budgets gedeckt, fĂĽr den Rest sucht die Kirche Sponsoren. Und auch in diesem Jahr wird der Martin-Luther-Bund sich beteiligen. [mehr]

VERLAG: Hans Klein: In eine neue Zukunft


Dokumente einer Hoffnung

 

2004, 245 Seiten, kartoniert, EUR 16,–

ISBN: 978-3-87513-144-4

 

Nicht mehr ĂĽber den Buchhandel lieferbar.

Bitte fragen Sie bei Interesse direkt beim Verlag nach.

[mehr]

POLEN: Rehabilitationsfreizeit in Nikolaiken


Vom 24. Juli bis zum 4. August 2004 fand in Mikolajki/Nikolaiken die 10. Rehabilitationsfreizeit fĂĽr Behinderte statt, organisiert von der Diakonie der Evangelisch-Augsburgischen Kirche in Polen. Der Aufenthalt fĂĽr die 61 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurde durch die UnterstĂĽtzung des Martin-Luther-Bundes, vor allem durch eine Kollekte des MLB Hamburg im Kirchenkreis Alt-Hamburg, ermöglicht. [mehr]

DG 2004: Die Arbeiten in Istebna haben begonnen


Dank Ihrer Spenden, um die wir im Rahmen der »Diasporagabe 2004« baten, bekommt die Gemeinde in Istebna jetzt ein neues Kirchendach. [mehr]

SERBIEN: Neuer Dienstwagen fĂĽr das Bischofsamt


Das Bischofsamt der Slowakischen Evangelischen A.B. Kirche in Serbien-Montenegro in Novi Sad verfĂĽgt jetzt ĂĽber einen neuen Dienstwagen, einen VW Golf TDI. [mehr]

LITAUEN: Das Pfarrhaus in Kretingale ist bezogen


Zwei Jahre nachdem das Pfarrhaus im litauischen Kretingale bei einem Brand schwer beschädigt worden war, konnte jetzt Pfarrer Saulius Varanavicius mit seiner Familie das Gebäude wieder beziehen. [mehr]

ESTLAND: Das Auditorium der Theologischen Fakultät in Tartu neu ausgestattet


Nur vier Monate nach der ersten Anfrage durch Direktor Dr. Riho Altnurme konnten jetzt neue Möbel, ein Multimediaprojektor und ein Laptop fĂĽr die Theologische Fakultät in Tartu angeschafft werden. [mehr]

LD ONLINE: »Ein Engel hat mir gesagt: Ihr werdet Eure Kirche behalten«


Eine Reise zur Synode nach Kasachstan

 

von Dr. Rainer Stahl

 

Auszug aus dem »Lutherischen Dienst« 3/2004

[mehr]

LITAUEN: FĂĽnf Jahre SuppenkĂĽche


Seit Oktober 1999 betreibt das Diakonische Werk »Sandora« in Klaipeda ein SuppenkĂĽche fĂĽr BedĂĽrftige. 45 Menschen erhalten hier ein kostenloses, warmes Mittagessen. Durch den RĂĽckgang der Spenden im laufenden Jahr 2004 war die Finanzierung der SuppenkĂĽche gefährdet. [mehr]

RUMĂ„NIEN: Ein PC fĂĽr Baia Mare


In der Gemeinde von Pfarrer Arpád Köncze in Baia Mare im Norden Rumäniens kann jetzt ein Computer mit Laserdrucker angeschafft werden. Er wird zum einen dazu dienen, ein Gemeindeblatt zu erstellen, mit dem auch die älteren Gemeindeglieder, die nicht mehr regelmäßig zum Gottesdienst kommen können, über das Gemeindeleben informiert werden können. [mehr]

TSCHECHIEN: Die Gemeinderäume in Trinec sind jetzt ausgestattet


Im Jahr 2003 hatte die Gemeinde der lutherischen Kirche in Trinec (ca. 50 Kilometer östlich von Olomouc/OlmĂĽtz gelegen) im örtlichen Kulturzentrum zwei Räume fĂĽr den Gottesdienst und die Kanzlei angemietet. Mit viel Eigeninitiative – bis hin zum Bau des Altars – richteten die Gemeindeglieder die Räume her. Was noch fehlte, war die Möblierung. [mehr]

UNGARN: Die Notrufanlage im Haus »Sarepta« arbeitet jetzt


Mit Hilfe lutherischer Freunde aus s’Gravenhage in den Niederlanden konnte für das Haus »Sarepta« in Budapest eine Notrufanlage gekauft werden, die inzwischen auch schon gute Dienste leistet. [mehr]

ELKRAS/Kirgistan: Auch 2004 wird ein Jugendlager stattfinden


Bereits seit dem Jahr 2000 lädt Pastor Alfred Eichholz von der »Evangelisch-Lutherischen Kirche in der Republik Kirgistan« Kinder und Jugendliche – 2003 waren es 400! – zu einem christlichen Ferienlager ein. Trotz der schwierigen Finanzierung wird diese wichtige Veranstaltung auch 2004 durchgeführt. [mehr]

ELKRAS/Kasachstan: XIII. Synode in Astana


Vom 1.–4. Juni 2004 fand in Astana die XIII. Synode der »Evangelisch-Lutherischen Kirche in der Republik Kasachstan« statt. Generalsekretär Dr. Rainer Stahl nahm als Vertreter des Martin-Luther-Bundes, der die DurchfĂĽhrung finanziell unterstĂĽtzte, als Gast teil. [mehr]

POLEN: Rehabilitationsfreizeit kann wie geplant stattfinden


Bereits zum zehnten Mal fĂĽhrt die Diakonie der »Evangelisch-Augsburgischen Kirche in Polen« eine Rehablitationsfreizeit fĂĽr Behinderte durch. Sie wird vom 24. Juli bis zum 7. August 2004 in Mikolajki/Nikolaiken stattfinden. Da einige ZuschuĂźgeber in diesem Jahr ihre Hilfe nicht zusagen konnten, unterstĂĽtzt der Martin-Luther-Bund diese wichtige Veranstaltung mit 8000 EUR.[mehr]

LITAUEN: Ein PKW fĂĽr Pfarrer Malinauskas


Bisher muĂźte Pfarrer Arvydas Malinauskas mit dem Bus oder in einem geliehenen Auto die bis zu 180 Kilometer zurĂĽcklegen, um Gottesdienste in seinen Gemeinden Kedainiai, Panvezys und Birzai halten zu können. [mehr]

RUMĂ„NIEN: Eine neue Telefonanlage fĂĽrs Landeskonsistorium


Telefon, Fax, E-Mail und Internetzugang sind heute unerläßliche Hilfsmittel für eine moderne Verwaltung. Jetzt wird im Landeskonsistorium der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien in Sibiu-Hermannstadt eine neue, leistungsfähige Telefonanlage installiert. [mehr]