Newsdetail - Druckversion
Martin-Luther-Bund
Druckversion der Seite: Newsdetail

Aktuelle Meldung



20.06.2006 - Kategorie: Aktuelles (Startseite)

Sie schwimmen in Geld ...




... das Sie nicht mehr ausgeben können, weil inzwischen der EURO eingeführt worden ist?

Schicken Sie es uns und unterstützen Sie damit die Arbeit des Martin-Luther-Bundes!



Ob Schillinge aus dem Skiurlaub ...

oder Peseten vom spanischen Strand ...

So exakt war vor der EURO-Einführung keine Urlaubskasse zu kalkulieren, dass nicht der eine oder andere Schein, die eine oder andere Münze im Portemonnaie übrig geblieben ist. Eine Banknote ist vielleicht im Fotoalbum gelandet, aber der Rest? Auch der lässt sich noch sinnvoll verwenden! Helfen Sie damit dem Martin-Luther-Bund und damit lutherischen Gläubigen in aller Welt, die in einer Minderheitensituation leben. Banknoten und Münzen, die aus den heute aktuellen EURO-Ländern stammen und zum Zeitpunkt der EURO-Umstellung gültig waren – also aus Belgien, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Luxemburg, den Niederlanden, Österreich, Portugal und Spanien – werden von uns gesammelt und dann umgetauscht. Auch DM sind uns willkommen.

 

Ob Schillinge aus dem Skiurlaub oder Peseten vom spanischen Strand oder holländische Gulden oder Finnmark oder französische Francs oder Escudos aus Portugal oder Drachmen oder oder oder – unterstützen Sie den Martin-Luther-Bund mit Ihren alten Urlaubswährungen! Unsere Adresse:

 

Martin-Luther-Bund, Fahrstraße 15, 91054 Erlangen.

Vielen Dank!

 

P.S.: Um den Verwaltungsaufwand so gering wie möglich zu halten, bitten wir Sie um Verständnis, dass wir Ihnen für Ihre Spenden im Rahmen dieser Aktion keine Spendenbescheinigungen ausstellen!