Newsdetail - Druckversion
Martin-Luther-Bund
Druckversion der Seite: Newsdetail

Aktuelle Meldung



11.06.2024 - Kategorie: Aktuelles (Startseite)

Norbert Denecke nach zwei Jahrzehnten im Amt beim DNK/LWB in den Ruhestand




Oberkirchenrätin Astrid Kleist neue Geschäftsführerin des DNK/LWB

 

Am Sonntag, dem 2. Juni 2026 wurde Oberkirchenrat Norbert Denecke in den Ruhestand verabschiedet. Norbert Denecke war mehr als zwanzig Jahre Geschäftsführer des DNK/LWB, bis Ende 2017 zugleich als Ökumenereferent der VELKD. Seit Februar 2004 war er verantwortlich für die Zusammenarbeit mit dem Generalsekretariat des LWB in Genf, die Koordinierung der internationalen Beziehungen und insbesondere für die Pflege der Beziehungen zu den lutherischen Kirchen in Europa.



V.l.n.r. Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt, OKR Norbert Denecke, OKR Astrid Kleist, Bischöfin Antje Jackelén, LWB-Generalsekräterin Pfarrerin Dr. Anne Burghardt – Bild: DNK/LWB

Auf Anregung von Denecke war es 2009 zur Gründung des LWB-Zentrums Wittenberg gekommen. Hier finden am Ausgangspunkt der Reformation Martin Luthers internationale theologische Tagungen mit jeweils unterschiedlichen Zielgruppen statt.

Im Vorfeld des 500-jährigen Reformationsjubiläums initiierte Denecke in Wittenberg außerdem das ökumenische Reformationsprojekt Luthergarten als Beitrag des LWB zu den Feierlichkeiten im Jahr 2017.

Die Vorsitzende des DNK/LWB, Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt, würdigte die weitreichenden Impulse Deneckes: »Deine breite berufliche und persönliche Erfahrung, deine Offenheit und freundliche Zugewandtheit für unterschiedliche Menschen und Situationen und deine Klarheit in der Analyse stehen für verbindliche Kontinuität und vertrauensvolle Beziehungen. Wir sind dir von Herzen dankbar für deine zahlreichen und nachhaltigen Impulse, für deine verlässliche Arbeit in der Geschäftsstelle des DNK/LWB in Hannover und deren zukunftsorientierte Weiterentwicklung, für die enge Verbundenheit in der ökumenischen Arbeit mit der VELKD, die dir immer am Herzen lag, und insbesondere für das von dir geprägte lebendige und kooperative Verhältnis zwischen DNK/LWB und LWB in Genf! Wir wünschen dir und deiner Familie Gottes reichen Segen auf eurem weiteren Weg, getragen von dem Vertrauen, dass es Christus selbst ist, der dabei mit unterwegs ist.«

Das Wirken Deneckes sei auch in der Gesellschaft Wittenbergs und darüber hinaus bemerkbar, so der Oberbürgermeister der Lutherstadt, Torsten Zugehör: »Oberkirchenrat Norbert Denecke hat in der Lutherstadt Wittenberg nachhaltige Spuren hinterlassen. Mit der Gründung des LWB-Zentrums Wittenberg und der Idee des Luthergartens erfährt Wittenberg auch in der Gegenwart internationale Aufmerksamkeit. Auf ganz natürlichem Weg steht der Luthergarten symbolisch für die weltweite Ausstrahlung der Reformation, für gelebte Ökumene und nicht zuletzt auch für Klimaschutz. Dafür möchte ich mich, im Namen der Lutherstadt Wittenberg, bei Norbert Denecke und beim DNK/LWB bedanken.«

Im Festgottesdienst in der Stadtkirche St. Marien in Lutherstadt Wittenberg wurde auch Oberkirchenrätin Astrid Kleist als neue Geschäftsführerin des Deutschen Nationalkomitees des Lutherischen Weltbundes (DNK/LWB) eingeführt.

Astrid Kleist war seit 2013 Hauptpastorin an der Hauptkirche St. Jacobi in Hamburg und Pröpstin im Kirchenkreis Hamburg-Ost. Seit 2013 war sie Mitglied im Rat des LWB, und von 2017 bis 2023 Vizepräsidentin für die LWB-Region Mittel- und Westeuropa.

LWB/ A. Weyermüller

 

Der Martin-Luther-Bund dankt Norbert Denecke für die jahrzehntelange, treue, umsichtige und immer vorausschauende Mitarbeit und Mitwirkung beim Martin-Luther-Bund und für die lutherische Kirche weltweit und freut sich auf die neue Zusammenarbeit mit Astrid Kleist beim Vorstand und der Bundesversammlung.

 

» Deutsches Nationalkomitee des Lutherischen Weltbundes