Das Diasporawerk der VELKD  
LD online Projekte/L├ĄnderProgrammeWohnheimVerlag├ťber unsService Vereine
Suche   Sie sind hier: www.martin-luther-bund.de · Aktuell Druckversion

Aktuelle Meldung



14.11.2003 - Kategorie: Estland

Burchard Lieberg gestorben




Am 21. 10. 2003 verstarb in Kassel Ehrenpropst KR Burchard Lieberg. In einem bewegenden Abschiedsgottesdienst nahm eine gro├če Trauergemeinde am 30. 10. 2003 in der Kasseler Friedenskirche Abschied von dem am 27. 6. 1914 in Riga geborenen Ehrenpropst der estnischen ev.-luth. Kirche.



├ťber seinen Dienst als Pfarrer in der kurhessisch-waldeckschen Kirche in Achterode, Borken und Kassel hinaus blieb er w├Ąhrend seines Lebens stets seiner estnischen Heimatkirche verbunden, wo er in Reval die Schule besucht und in Dorpat studiert hatte. Lange Jahre vor der ├ľffnung der Grenzen der Sowjetunion hat er im Verschwiegenen f├╝r die Evangelischen im Baltikum und in Mittelasien gewirkt. Bischof Springer, Moskau, dankte f├╝r seinen Einsatz f├╝r die Ru├članddeutschen. Propst Salum├Ąe, Haapsalu/Estland, ├╝berbrachte den Gru├č von Jan Kiivit, dem Erzbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Estland, und legte ein S├Ąckchen estnischer Erde auf den Sarg. Zur selben Stunde wurden in estnischen Kirchen Andachten gehalten und f├╝r den Amtsbruder Lieberg, der zugleich estnischer Pfarrer war, Kerzen entz├╝ndet. Dankbar erinnert sich der Martin-Luther-Bund dieses gro├čen F├Ârderers und Organisators der Diasporaarbeit, des Vaters des ┬╗Andreaskreises┬ź, in dessen Leitungskreis Burchard Lieberg bis zuletzt aktiv t├Ątig gewesen ist.
┬╗Ich bin gewi├č, da├č weder Tod noch Leben ... uns scheiden kann von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserm Herrn.┬ź
(R├Âm 8,38.39)