Das Diasporawerk der VELKD  
LD online Projekte/L├ĄnderProgrammeWohnheimVerlag├ťber unsService Vereine
Suche   Sie sind hier: www.martin-luther-bund.de · Aktuell Druckversion

Aktuelle Meldung



19.10.2021 - Kategorie: Polen

POLEN: Synode entscheidet sich f├╝r die Frauenordination




Die Synode der Evangelisch-Augsburgischen Kirche in Polen hat am 16.10.2021 in Warschau in einer geheimen Abstimmung f├╝r die Einf├╝hrung der Ordination von Frauen zu Pfarrern gestimmt.

 

Der Antrag der Synodalkommission f├╝r Frauen wurde mit 45 Stimmen bei 13 Gegenstimmen und einer Enthaltung angenommen. Nach dem Verfahren ist eine 2/3-Mehrheit erforderlich, um einen Antrag auf ├änderung des Grundgesetzes zu verabschieden.



Die Synode tagte im Lutherischen Zentrum in Warschau. ÔÇô Bild: Karski

Der historische Stimmzettel ÔÇô Bild: Karski

Die Diskussion ├╝ber die Ordination von Frauen in der Evangelisch-Augsburgischen Kirche in Polen wird seit ├╝ber 70 Jahren mit Unterbrechungen gef├╝hrt. 1963 wurde Theologinnen der Zugang zum kirchlichen Lehramt erm├Âglicht, so dass Katechetinnen in den Gemeinden unterrichten, Gottesdienste leiten und seelsorgerisch t├Ątig sind.

Im Jahr 2008 kam die Synodalkommission f├╝r Theologie und Bekenntnis zu dem Schluss, dass es keine theologischen Hindernisse f├╝r die Ordination von Frauen zum Priesteramt gibt.

Seit 1999 k├Ânnen Frauen in der Evangelisch-Augsburgischen Kirche in Polen dank einer ├änderung der Dienstordnung Geistliche im Dienst einer Diakonin sein. Sie durften karitative, evangelistische und missionarische Arbeit leisten sowie bei der Verk├╝ndigung des Wortes Gottes helfen (einschlie├člich der Leitung von Gottesdiensten, Hochzeiten und Beerdigungen, der Spendung der Sakramente, ab 2016 auch des Sakraments des Heiligen Abendmahls), aber sie durften keine eigene Pfarrei leiten.

Die Resolution tritt am 1. Januar 2022 in Kraft.

luteranie.pl