Das Diasporawerk der VELKD  
LD online Projekte/LänderProgrammeWohnheimVerlagÜber unsService Vereine
Suche   Sie sind hier: www.martin-luther-bund.de · Aktuell Druckversion

Aktuelle Meldung



29.10.2020 - Kategorie: Allgemeines Verlagsprogramm, Ungarn

VERLAG: Gábor Sztehlo: In Gottes Hand. Die Rettung jüdischer Kinder in Budapest 1944/45




272 Seiten, mit 24 Abbildungen und einer Karte, kart., EUR 19,–

ISBN: 978-3-87513-198-7



» Direkt bei ChrisMedia bestellen.

 

In Ungarn ist sein Name sehr bekannt, ein Denkmal für ihn steht auf dem zentralen Deák ter in Budapest, bei der Gedenkstätte Yad-Vashem in Jerusalem zählt er zu den »Gerechten unter den Völkern«: Gábor Sztehlo, evangelisch-lutherischer Pfarrer, gilt als »Vater« der evangelischen Diakonie in Ungarn in der Zeit des Kommunismus. Jedes Jahr, am 25. September, seinem Geburtstag, feiert die Evangelisch-Lutherische Kirche ihren »Tag der Diakonie«.

Vor dem Zweiten Weltkrieg organisierte er die Arbeit der Volkshochschulen. Prägend war seine Tätigkeit während des Krieges, im letzten Kriegsjahr, als er Hunderte jüdischstämmiger Kinder in Budapest versteckte und so vor Deportation und dem Tod rettete.

Seine Erinnerungen an dieses Jahr werden hier, 75 Jahre nach Kriegsende, erstmals auf Deutsch veröffentlicht. Diese Erinnerungen reichen bis in die Zeit nach dem Krieg, zu dem reformpädagogischen Projekt »Gaudiopolis« (»Stadt der Freude«), wo ein Teil der geretteten Kinder Aufnahme fand, unabhängig von Konfession und Religion, Herkunft und sozialem Status.

Die Veröffentlichung gelang dank der Initiative der ungarischen » Gábor-Sztehlo-Stiftung für Kinder- und Jugendhilfe und mit Unterstützung des » Internationalen Auschwitz Komitees, das für die Durchsicht der Übersetzung sorgte. Der Druck wurde aus Mitteln der » VELKD unterstützt.

» Hier finden Sie das Inhaltsverzeichnis, das Geleitwort von Bischof Dr. Tamás Fabiny, Leitender Bischof der Evangelisch-lutherischen Kirche in Ungarn, und das einleitende Kapitel »Statt eines Vorwortes«.